Gemeinde Bad SalzschlirfBaugebiet "Rhönblick"

Neben Einzelhäusern ist eine Doppelhaus- bzw. Reihenhausbebauung möglich.
Rote oder braune Satteldächer, Walmdächer, Krüppelwalmdächer oder versetzte Pultdächer mit 35 bis 50 Grad Dachneigung und Dachgauben lassen eine optimale und für jeden Geschmack denkbare Gestaltung und Nutzung zu.


Mitarbeiter:

Gemeinde:
Adresse:

Telefon:
Telefax:
E-Mail:
 
 Frau Iris Dietz
 Bad Salzschlirf
 Fuldaer Str. 2
 36364 Bad Salzschlirf
 +49 (0) 6648 / 9303-17
 +49 (0) 6648 / 9303-22
 i.dietz@badsalzschlirf.de

Kaufpreise / Kaufpreiszuschüsse

Auf der Grundlage des Beschlusses der Gemeindevertretung vom 13.10. 2016 gelten bei Erwerb von Grundstücken der Hessischen Landgesellschaft im Neubaugebiet Rhönblick folgende Konditionen:

1)     Die Kaufpreise pro Quadratmeter betragen 55,- € (Grundstücks-Nr. 244- 251) oder 65,- € (Grundstücks-Nr. 207- 222 und 239- 242). Die Grundstückspreise der Willy- Schober Straße bleiben unverändert bei 50,- € (Grundstücks-Nr. 253- 255) sowie 60,- € (Grundstücks-Nr. 190, 225, 228, 233) pro Quadratmeter.

 

2)     Es werden die unter 2a) und 2b) festgelegten Ermäßigungen gewährt. Diese gelten ausschließlich für die Grundstücke in der Heinrich-Möller und der Dr.-Dernbach-Straße (Grundstücks-Nr. 207- 222, 239- 251).

a.     Für zum Zeitpunkt der notariellen Beurkundung des Kaufvertrages geborene eigene oder adoptierte Kinder gewährt die Gemeinde Bad Salzschlirf einen Nachlass von 2,50 € pro Quadratmeter.

b.    Für die Errichtung einer Photovoltaikanlage wird eine Ermäßigung von 2,50 € pro Quadratmeter gewährt. Zur Errichtung der Anlage muss sich der Käufer im notariellen Kaufvertrag verpflichten. Die Einhaltung wird im Zuge der Bauabnahme überprüft. Eine Rückforderung des Betrages bei Nichterfüllung bleibt vorbehalten. Die Förderung gilt ausschließlich für Photovoltaikanlagen. Die Anlagen dürfen nicht nur für den Eigenbedarf produzieren sondern müssen auch in das Stromnetz einspeisen. Sie hat eine Mindestleistung von 4,5 kW zu erbringen.

Die Gewährung der zuvor aufgeführten Vermarktungsnachlässe ist insgesamt auf absolut 7,50,- € gedeckelt. Weitere Ermäßigungen bestehen nicht.

 

3)     Ermäßigungen nach der notariellen Beurkundung sind ausgeschlossen. Dies gilt wegen der dort geltenden, günstigeren Quadratmeterpreise insbesondere auch für den ersten Bauabschnitt (Elfriede-Auth-Straße, Kurt-Glockzin-Straße und Willy-Schober-Straße).

Flurstück 255 Flurstück 253 Flurstück 251 Flurstück 190 Flurstück 228 Flurstück 233 Flurstück 225 Flurstück 254 Flurstück 250 Flurstück 249 Flurstück 248 Flurstück 247 Flurstück 246 Flurstück 245 Flurstück 244 Flurstück 239 Flurstück 240 Flurstück 241 Flurstück 242 Flurstück 215 Flurstück 214 Flurstück 216 Flurstück 213 Flurstück 217 Flurstück 212 Flurstück 219 Flurstück 211 Flurstück 220 Flurstück 210 Flurstück 221 Flurstück 222 Flurstück 207 Flurstück 208